Hafen, Boote und Schiffsausflüge am Salzhaff

Wenige Städte haben das zu bieten, was Rerik mit Leichtigkeit bieten kann. Auf der einen Seite die Ostsee mit einem langen Sandstrand, welcher mit Strandkörben und Sandburgen gespickt ist. Auf der anderen Seite liegt das ruhige Salzhaff mit seinem kleinen Hafen, den Fischernetzen und den Fischen die man durchaus auch vom Steg entdecken kann. Ostsee und Haff werden durch den sogenannten Haffplatz getrennt, auf dem im Sommer buntes Treiben herrscht. Eisdielen haben geöffnet, um die Ecke kann man frische Fischbrötchen oder leckere Waffeln mit heißen Kirschen kaufen und zu weilen spielt ein Trompetenspieler einige seiner Lieblingsstücke. Kinder können am Wasser und auf dem Spielplatz spielen und so entspannt man ganz von allein. Der Urlaub an der Ostsee kann beginnen.

Salzhaff Rerik im Sommer


Bootstouren vom Reriker Hafen


Doch was wäre ein Urlaub am Meer ohne Boot fahren. Denn der Haffplatz dient nicht ausschließlich der Erholung, sondern auch als Zugangsweg zu den Stegen, von denen man unter anderem eine Bootstour auf der MS Salzhaff, von der Schifffahrtsgesellschaft Steußloff OHG, buchen kann. Mit drei verschiedenen Angeboten lockt das Schiff Urlauber und zeigt ihnen die Umgebung vom Wasser aus.
Unter anderem kann man vom Reriker Hafen mit dem Schiff zu der Insel Poel fahren und diese mit drei-stündigem Aufenthalt erkunden. Oder sie lassen sich die Geschichte der benachbarten Insel Wustrow näher bringen, welche durch Gutsbesitzer oder die Rote Armee geprägt ist. Desweiteren besteht eine weitere Möglichkeit das Haff und dessen Flora und Fauna zu erkunden. Hierbei erläutert ihnen eine Meeresbiologin das Naturschutzgebiet Wustrow oder die Vogelschutzinsel. Dies sind nur einige Programmpunkte. Weitere Informationen erhalten sie z.B. über die Kurverwaltung Rerik.

Salzhaff Schiffe und Meer


Doch wer gerne selbst Kapitän eines Bootes sein möchte, der kann sich ebenfalls eines mieten. Der Kfz-Meisterbetrieb von Thomas Pfensig vermietet vom Tretboot über Motorboote bis hin zu Segelbooten. Hier kann man gemütlich durchs Salzhaff fahren und bei kleinem Wellengang und einem Motorbootführerschein sogar mit einem 50 PS starkem Boot sich den Wind durch die Haare wehen lassen. Ferner besteht die Möglichkeit vom Haff aus einen Abstecher auf See zu machen.

Motorbootsteg am Salzhaff


Für Angler


Für begeisterte Angler bietet Rerik ebenfalls die Chance einen oder mehrere Fische zu fangen. Die 170 m lange Seebrücke lässt Anglerherzen höher schlagen und Abends bei Sonnenuntergang lässt es sich in angenehmer Ruhe in Rerik angeln. Und wer einmal keinen Fisch am Haken hat, der muss auch nicht traurig sein, denn das Abendbrot kann ebenfalls in einem der leckeren Fischrestaurants stattfinden. Und man lässt dort das Tagesende mit der Abendröte ausklingen. Fewos in Rerik jetzt buchen.

Text + Fotos: Alexandra Hiebsch