Salzhaff - Wismarer Bucht

Das Salzhaff bei Rerik – ein Naturparadies

Woher das Salzhaff wohl seinen Namen hat? Es ist eines der wenigen Haffs an der Ostsee, also ein durch vorgelagerte Inseln oder Nehrungen von der eigentlichen See abgetrennter Teil, der einen kaum geringeren Salzgehalt als die Ostsee selbst hat. Im Gegensatz zu anderen großen Haffs, etwa das Stettiner Haff, das Frische Haff oder das Kurische Haff, mündet kein größerer Fluss in das Salzhaff. Und wenn kein Süßwasser zugeführt wird, dann bleibt es beim Salzgehalt, den das Ostseewasser mit sich bringt.

Doch ein wesentlicher Unterschied zwischen Ostsee und Salzhaff besteht trotzdem. Aufgrund der geringen Wassertiefe des Salzhaffs und der kleineren Wellenbewegungen erwärmt es sich viel schneller als die tiefere Ostsee. Das freut die Badeurlauber – und die Schlittschuhfreunde. Denn der zweite Unterschied ist der, dass das Salzhaff im Winter zumindest an den Rändern schneller gefriert und dann ideale Bedingungen zum Schlittschuhlaufen herrschen. Sobald der Schlittschuhbetrieb freigegeben ist, kann es los gehen. Die Begrenzungen sollten aber unbedingt beachtet werden, damit es nicht zu einem Unfall kommt. Jedenfalls hat Rerik auch im Winter noch etwas zu bieten.

Salzhaff - Wismarer Bucht

Rerik hat also durch Ostsee und Salzhaff einen sehr vielseitigen Urlaub zu bieten. Doch bleiben wir beim Salzhaff. Was hat es zu bieten? Bootsbetrieb jeder Art, Angeln, Segeln, Surfen, Kiten – und das besonders für die Anfänger, die hier ideale Bedingungen vorfinden. Hier ist nur eine geringe Wassertiefe und es geht langsam ins tiefere Wasser, das hat gerade für sie seine Vorteile.

Auch die Naturliebhaber kommen im Salzhaff auf ihre Kosten. Zunächst sind einzelne Zonen den Fischern vorbehalten, die dort ihre Stellnetze aufstellen und damit unter anderem Haffschollen und Aal fangen. Dann sind weite Teile des vorgelagerten Landes zum Naturschutzgebiet erklärt. Seltene Vögel können da beobachtet werden. Insbesondere die HalbInsel Wustrow ist für Besucher gesperrt. Sie war jahrzehntelang militärisches Gebiet, und es ist nicht ausgeschlossen, dass Besucher durch Munitionsrückstände zu Schaden kommen können – die Absperrungen sollte man also beachten. Doch wer sich für Wustrow und seine unberührte Natur interessiert, kann die Halbinsel vom Boot aus erkunden. Es gibt sogar geführte Touren, sodass auch der nicht so Erfahrene die Geheimnisse der Insel entdecken kann.

Das Salzhaff ist aber in erster Linie ein Wassersportparadies. Die Anfänger tummeln sich am Salzhaff, und die Fortgeschrittenen zieht es auf die Ostsee. Empfehlenswerte Ferienwohnungen (Belegungspläne beispielsweise unter www.ferienvermietungsservice.de ) finden sich in Rerik, von wo aus das Salzhaff in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen ist.

Salzhaff Rerik - Ferienwohnung preiswert mieten

Am Salzhaff in Rerik können wir Ihnen einige Ferienunterkünfte anbieten. Die 7 Ferienwohnungen in der Villa Seebaer liegen nur ca. 450 Meter vom Salzhaff und der Haffpromenade von Rerik entfernt. An der Promenade können Sie gut entspannen. Kinder spielen auf dem schönen Spielplatz während die Erwachsenen relaxen.

Das Salzhaff bietet viele Möglichkeiten um dem Wassersport nachzugehen. Preiswerte Ferienwohnungen in Rerik finden sie hier.

Stichworte zum Salzhaff

Salzhaff, Wismarer Bucht, Wustrow, Insel, Strand, Insel Wustrow, Halbinsel Wustrow, Rerik, West, Ostsee, Vogelschutzgebiet, Ostsee, Ostseebad Rerik